Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verlag Hirnkastl & Herz (Inhaber: Wolfgang Hofer) und dem Besteller gelten ausschließlich diese Geschäfts-bedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verlag Hirnkastl & Herz hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

 

2. Vertragsschluss

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei Hirnkastl & Herz aufgeben, erhalten Sie von uns eine Bestellbestätigung per E-Mail. Diese Bestellbestätigung soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, sie stellt aber keine Annahme Ihres Angebotes dar.

Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und Sie von uns eine Versandbestätigung per Email erhalten. Bestandteil dieses Kaufvertrages sind nur die darin angegebenen Produkte. Vertragspartner ist der Verlag Hirnkastl & Herz (Inhaber: Wolfgang Hofer).

 

Hirnkastl & Herz bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Auch unsere Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden.

 

3. Widerrufsrecht/Widerrufsfolgen

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Email) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiedekehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 i. V. m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in i. V. m. Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Verlag Hirnkastl & Herz

Inhaber: Wolfgang Hofer

Niedergeislbach 30a

84435 Lengdorf

E-Mail: kontakt@hirnkastl-und-herz.de

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

4. Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab dem Lager von Hirnkastl & Herz an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

Der Lieferausgang erfolgt in der Regel innerhalb der folgenden drei Werktage nach Bestelleingang beim Verlag Hirnkastl & Herz. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich (schriftlich) zugesagt wurde.

Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung vom Verlag Hirnkastl & Herz oder einem von ihm Beauftragten an den Versender übergeben worden ist, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen (Versendungskauf).

 

Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

 

5. Zahlung, Fälligkeit und Verzug

Den Kaufpreis kann der Besteller per Rechnung (unter den in  6. genannten Voraussetzungen), per Vorkasse durch Überweisung auf unser Konto, Pay-pal, Lastschriftverfahren oder Nachnahme zahlen. Die Liefer- und Versandkosten werden gesondert ausgewiesen.

 

Der Kaufpreis wird sofort nach Zahlungsaufforderung fällig. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist der Verlag Hirnkastl & Herz berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls der Verlag Hirnkastl & Herz ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, besteht die Berechtigung, diesen geltend zu machen.

Als Kleinunternehmer im Sinne von §§ 19 UStG wird auf die Waren keine Umsatzsteuer erhoben.

 

6. Kauf auf Rechnung

Die Zahlung auf Rechnung ist nur für Verbraucher ab 18 Jahren möglich. Die Lieferadresse, die Hausanschrift und die Rechnungsadresse müssen identisch sein und innerhalb Deutschlands liegen. Der Rechnungsbetrag wird mit Erhalt der Rechnung fällig.

 

7. Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Verlag Hirnkastl & Herz anerkannt worden sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungs-rechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

8.Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verlags Hirnkastl & Herz.

 

9. Mängel, Gewährleistung und Haftung

 

Ist die Kaufsache mit einem Mangel behaftet, geltend die gesetzlichen Vorschriften.

Wählt der Besteller die Nacherfüllung und erfolgt diese im Wege der Ersatzlieferung, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an den Verlag Hirnkastl & Herz auf dessen Kosten zurück zu senden. Für die Rücksendung der mangelhaften Ware gelten die gesetzlichen Vorschriften. Der Verlag Hirnkastl & Herz behält sich ausdrücklich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.

 

Der Verlag Hirnkastl & Herz haftet nur für Schäden, deren Ursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

 

Die vorstehenden Haftungs-beschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie, für die Beschaffenheit des Produkts und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

 

Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

 

Der Ausschluss oder die Beschränkung der Haftung von Hirnkastl & Herz gilt auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

 

Die Verjährungsfrist beträgt 24 Monate und beginnt erst ab Lieferung.

 

10. Datenschutz

Wir weisen gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) darauf hin, dass wir zur Ausführung der Bestellung personenbezogene Daten erheben und auf einer EDV-Anlage gemäß § 33 BDSG verarbeiten und speichern. Persönliche Daten werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt. Der Verlag Hirnkastl & Herz verpflichtet sich ausdrücklich, ihm bekannt gewordene Daten der Besteller an Dritte weder gegen Entgelt noch unentgeltlich weiterzugeben. Um den Besteller über Neuigkeiten und Updates unterrichten zu können, werden die Daten der Besteller auch nach Auftragserledigung beim Verlag Hirnkastl & Herz in einer Datenbank gespeichert. Der Verlag „Hirnkastl & Herz“ wird dem Besteller auf Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit er ihn betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft erteilen. Auf Wunsch des Bestellers werden seine Daten unverzüglich gelöscht.

 

11. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist – soweit zulässig - Erding.

 

12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollten diese Geschäftsbedingungen eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Die betreffende Bestimmung ist dann so auszulegen, dass die mit ihr ursprünglich angestrebten wirtschaftlichen und rechtlichen Zwecke soweit wie möglich erreicht werden. Ansonsten gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

Stand: 19.10.2010